Archiv


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47
Erster Ausritt erster Crash PDF   E-Mail
Freitag, 26. Februar 2010 um 08:17 Uhr

Am Mittwoch machte ich mit Lady den ersten Ausritt 

 

Es begann ganz gemütlich, als erstes Hinderniss nahmen wir einen Traktor, an dem sie erst nicht vorbei wollte.

Aber mit ein bisschen voran treiben ging sie dann zu dem bösen Traktor hin und schaute ihn sich genauer an, um dann fest zu stellen dass der ja gar nicht so böse war. 

Das Traben ist noch gewöhnungsbedürfig, der Pass den sie auch beherrscht ist recht angenehm. 

Beim ersten Gallop merkte ich ihre Freude am Vollgas geben, ich hatte Mühe sie einzubremsen. Also dachte ich gehe ich auf eine Wiese, da hab ich genug Platz. 

 

Gedacht getan, jedoch unterschätzte ich die Bodenbeschaffenheit, und Lady hat auch noch keine Hufeisen oben. 

Auf der mit Schnee bedeckten Wiese liess ich sie mal sausen, und meiner Meinung nach früh genug, begann ich sie einzubremsen. 

Fast schon im Trab, machte sie nen nicht geplanten Bogen nach links, was dem  Untergrund gar nicht gefiel und er daraufhin nach gab. 

Was dazu führte dass sich meine Lady mit obig sitzendem Reiter, in den Schnee legte. 

Leider verlor ich die Zügel, da ich Mühe hatte meinen linken Fuss aus dem Steigbügel zu bringen. 

Und so tänzelte Lady Jamaika in unerreichbarem Abstand zweimal um mich herum, um sich dann Richtung Stallehr aus dem Staub zu machen.

Ich rief sofort meinen Reitfreund Lothar an und teilte ihm mit dass ein führerloses Pferd in seine Richtung gallopiert käme. 

Ohne zu zögern lief er Richtung Kreisverkehr, und nach kurzer Zeit rief er an, dass ich bei ihm vorbei kommen müsse einen Whiskey zu trinken, er habe sie erwischt. 

Zum Glück ging alles glimpflich ab, und ich hatte mit Lady Jamaika beim ersten Ausritt auch schon gleich die Feuertaufe!!! :-)