Archiv


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ad446/modules/mod_archive/helper.php on line 47
Rauch Skitag auf dem Sonnenkopf
Montag, 16. März 2009 um 08:18 Uhr

Am 14.03.09 fand der Skitag der Fa. Rauch Fruchtsäfte auf dem Sonnenkopf statt.

 

 
Da es mit den Arbeitskollegen immer ein ziemliches Fest ist, und ich vor etwa 25 Jahren dass letzte
mal auf dem Sonnenkopf war, musste ich natürlich mitgehen.
 
 
 
 Naturschnee pur ist auf dem Sonnenkopf angesagt, hier haben sie noch keine Beschneiungsanlagen, und dass ist gut so. 
Die Pistenverhältnisse waren super, nur mein rechter Ski wollte nicht die Linie ziehen die ich ihm zugedacht hatte. 
Nachdem ich den tollen Naturschnee mal von der Nähe kennen gelernt hatte, war ich nicht sicher was der Grund war. 
Gebi mein Bruderherz hatte mir erst grad die Kanten gemacht, und ich selber hab den Ski dann noch gewachst.
Etwas von beidem lief da schief. 
Nachdem ich dann ein paar Pisten normal, also ohne zu Carven gefahren war, löste sich dass Problem, was auf ein "nicht abziehen der Kante" zurückzufürhren wäre! Nächstes mal werd ich da genauer arbeiten müssen.
Lachanfall 
 
Nach etwa 2 Stunden hatten wir alle Pisten durch, auch die schwarze die sogar lässiger ist wie die Diavolo auf dem Golm, und entschieden uns zur Mittagsstunde das Gasthaus aufzusuchen. 
 
Drei Stunden und ein paar Radler später fuhren wir dann ins Tal zur Kelo Bar, wo sich die ganze Firma zum Apre Ski einfand. 
Nach dem längsten Apre Ski meines Lebens fuhr ich mit dem Bus um 20:30 Uhr nach Hause. 
Zu meiner eigenen Überraschung stellte ich am Sonntag fest dass ich nichts vergessen oder verloren hatte. Hurra!!! 
 
Hier noch ein paar Bilder vom Sonnenkopf!